Gedichte zur Silberhochzeit

Gedicht-zur-SilberhochzeitDas Vortragen von Gedichten ist ein absolutes Muss zu jeder Silberhochzeit und gleichzeitig ein wunderschönes Geschenk für das Hochzeitspaar. Bestens geeignet sind Gedichte, die einen direkten Bezug zum Jubelpaar herstellen. Anekdoten aus dem Eheleben und gute Wünsche sind besonders beliebt. Ein biografischer Aufbau gibt dem Gedicht Struktur und verrät interessante Details. Auch die Verse namenhafter Schriftsteller wie Goethe, Grillparzer, Schiller, Ringelnatz oder Heine werden gerne verwendet.

Wenn Sie ein passendes Gedicht direkt zur Silberhochzeit suchen, können Sie alternativ allgemeine Themen wählen und individuell an das Jubelpaar anpassen. Dies ist oft einfacher, als ein komplett neues Gedicht zu verfassen. Zahlreiche Verse und Inspirationen haben wir bereits für Sie auf unserer Seite. Passende Themen sind:

  • Ehe
  • Liebe
  • Vertrauen
  • Treue
  • Beständigkeit

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Gedicht?

Gedichte lockern die Feier auf und sorgen für gute Unterhaltung – und das nicht nur innerhalb des Programms. Auch kurz nach dem Essen oder beim Kaffeetrinken garantiert das Vortragen kurzweiligen Zeitvertreib. Gedichte sollten immer dann vorgetragen werden, wenn die Runde beisammensitzt und wenig Unruhe ist.

  • Tipp: Sie können das Ende der Verse auch gekonnt als Überleitung zum nächsten Programmpunkt formulieren oder das Gedicht, wenn es beispielsweise die Geschichte des Brautpaares erzählt, in mehreren Etappen vortragen.

Was ist beim Vortragen zu beachten?

Wichtig ist, dass Sie ein kurzweiliges Gedicht wählen, das nicht zu lang ist und den Spannungsbogen während des Vortragens aufrechterhält. Gut gewählte Pointen animieren zum Lachen oder Klatschen. Studieren Sie das Gedicht gut ein, damit Versprecher in der Aufregung verhindert werden. Gezwungene Reime oder leere Floskeln gilt es zu vermeiden, um das Publikum nicht zu langweilen. Tragen Sie das Gedicht dann noch in angemessenem Tempo und mit gekonnten Pausen vor, werden Hochzeitspaar und Gäste an Ihren Lippen hängen.

Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl an Gedichten rund um den 25. Hochzeitstag. Viele wurden exklusiv für Silberhochzeit.net geschrieben, einige andere sind Klassiker von bekannten Dichtern und Schriftstellern. Wählen Sie einfach ein Gedicht aus und passen Sie es Ihrem Anlass individuell an.

Silberhochzeit Gedichte

Silbernes LiebesglückSilberne Wölkchen säumen den Tag
und die Sonne wird euch scheinen,
was Liebe dem Menschenkinde vermag,
das zeigt sie täglich an euch beiden.Gab es mal Kummer und auch Verzicht,
darüber habt ihr nie euch beklagt,
wahre Liebe, die niemals zerbricht,
schenkt ihr zwei euch Tag für Tag.Silberhochzeit, ein rauschendes Fest,
wer Dich erlebt, ist des Glückes Kind,
Gemeinsamkeit, die sich leben lässt
segelt selbst bei stürmischem Wind.Freude, Gesundheit und ein langes Leben,
all das sei euch beiden vergönnt,
Wohlstand vom Schöpfer euch gegeben,
und dass die Liebe den Tag euch verschönt.Freunde wie wir, die sind euch zur Seite,
in schweren Stunden oder den leichten,
treu werden wir euch immer begleiten,
niemals von eurer Seite weichen.So, jetzt ist zur Genüge geschwafelt,
schenkt in die Gläser den funkelnden Wein,
dann wird geprostet und getafelt,
Silberhochzeit – was kann schöner noch sein?

© 2012 Silberhochzeit.net

Ein SilberpaarZur Silberhochzeit, die heute ansteht,
da wünschen wir, dass es so weiter geht
wie in fünfundzwanzig Jahren,
die von Gott geschenkt euch waren.Der junge Bräutigam und die junge Braut
haben gemeinsam ein Haus sich gebaut,
Wanken und Zögern kam nicht in Frage
und niemals kam von euch eine Klage.Und schnell wurde aus dem Haus euer Heim,
in das zogen nach und nach Kinderchen ein,
drei an der Zahl, wer hätte’s geahnt,
doch genauso war von euch es geplant.Zur Siberhochzeit mussten wir lang nachdenken,
ihr habt alles, was kann man euch denn schenken?
Wir dachten vom Hause bis in den Garten,
da ließ die Idee nicht mehr auf sich warten.Weil beide ihr ganztags berufstätig seid,
habt ihr in der Regel nur sehr wenig Zeit.
Zum Laub rechen, zum Jäten und zum Gießen,
ihr sollt nun getrost freie Zeit genießen.Ein ganzes Jahr lang kommt die Gärtnerei
jetzt einmal im Monat bei euch vorbei
und während die Gärtner bei euch tüchtig schaffen,
könnt ihr euch ausruhen wie die Schlaraffen.

Wir wünschen euch heute ein herrliches Fest,
dass das Glück im Leben euch niemals verlässt und heute Mittag sind wir so frei,
pünktlich zum Essen kommen wir vorbei.

© 2012 Silberhochzeit.net

Silberne HochzeitsgrüßeDer Glanz in euren Augen,
spricht Bände, ohne Wort,
wem mag das Wort wohl taugen,
den Liebe auserkor.Und dennoch wollen Worte
aus meinem Sinn nicht ganz,
heute an diesem Orte,
der voll der Lichter Glanz.Zu feiern eure Liebe,
die fünfundzwanzig Jahr,
dass immer sie euch bliebe,
wie einst vor dem Altar,dazu sind wir gekommen,
mit Blumen und mit Wein,
und Wünschen, guten, frommen,
sollen von Herzen sein.Silberne Hochzeitsgrüße,
die seien euch gebracht,
dass eurer Liebe Süße
immer über euch wacht.© 2012 Silberhochzeit.net

Der SilberwegWollen zwei den Weg der Ehe gehen
Müssen sie fest zueinanderstehen.
Die Reise des Lebens zusammen verbringen
Heißt auch über Stolpersteine zu springen.
Mal wandern sie im eitel Sonnenschein
Dürfen singen und lachen und fröhlich sein.
Mal müssen sie sich den Wettern fügen
Die gemeinsame Reise ist halt nicht nur Vergnügen.
Ihr seid stets gewandert nur Hand in Hand
Die Liebe war’s, die Euch immer verband.
Nach den vielen gemeinsamen Wanderjahren
Dürft Ihr heute auch einmal Einkehr erfahren.
Doch nach dem Rasten geht’s noch immer weiter
Miteinander in Frieden, glücklich und heiter
Denn noch lange dürft Ihr nicht nur ruhen
Lauft gemeinsam weiter mit silbernen Schuhen.
Ab heute soll’s große Silberherzen regnen
Und wir freuen uns immer, Euch auf dem Weg zu begegnen.
Schaut weiter nach vorn, nicht zu viel zurück
Wir wünschen Euch Liebe, Segen und Glück.© 2012 Silberhochzeit.net
Mit silbernen WünschenMit guten Wünschen kommen wir heute
Und woll’n feiern Euch silberne Eheleute.
Lange Jahre schon seid ihr zusammengegangen
Habt in allen Zeiten aneinander gehangen.
Dafür soll der Himmel Euch reichlich segnen
Und lass auf Euch silberne Rosen regnen.
Auf viel Gemeinsames blickt Ihr heute zurück
War es reine Freude? Nur das pure Glück?
Das gibt es wohl in keinem Leben
Auch wenn wir Menschen gern danach streben.
Und gab es vielleicht auch mal trübe Stunden
Es sei, wie es war, es ist überwunden.
Jeder schöne Tag ist im Gedächtnis geblieben
Und Euch auf Eure Gesichter geschrieben.
Im Silberglanz sitzt der Bräutigam
Mit der silbernen Braut gleich nebendran.
Hat auch die Jugend sich ganz langsam verkrochen
Ist doch die Liebe noch wie einst ungebrochen.
Drum seid Ihr heut unser Jubelpaar
Mit silbernen Strähnen im ergrauten Haar.
Und wir feiern mit Euch Eure Silberhochzeit
Mit nur einer Bitte: Geht noch lange zu zweit.
© 2012 Silberhochzeit.net
25 Jahre GlückMöge eure Liebe euch immer begleiten und der Sprit in eurer Ehe sein,
25 Jahre ist sie schon mit euch und sorgt für liebevolles Zusammensein.Darum wollen wir euch heute gratulieren, wünschen euch viel Glück,
und wir feiern alle zusammen und gehen erst ganz spät nach Haus zurück.25 Jahre, liebevolle Zeiten zeigen uns wie eure Liebe geht,
so soll es sein, so können wir sehen, wie gut ihr euch jeden Tag versteht.Darum wollen wir euch heute gratulieren, wünschen euch viel Glück,
und wir feiern alle zusammen und gehen erst ganz spät nach Haus zurück.© 2012 Silberhochzeit.net
Reden ist SilberMan sagt, das Reden Silber ist,
jetzt fragt ihr euch, warum
die Silberhochzeit silbern ist –
ja, ganz genau: Darum!Wer 25 Jahre spricht,
versilbert so sein Reden,
wer jedoch schweigt, und redet nicht,
der wird kein Silber erleben.Also sprecht jeden Tag ganz viel,
immer mehr und immer weiter,
egal das Thema, egal der Stil –
Hauptsache ihr seid dabei heiter!So werdet ihr beim Reden reich;
es ist ganz klar: das muss
die optimale Lösung sein,
also macht bloß nicht Schluss!© 2012 Silberhochzeit.net
Wie lang soll das noch so gehn?Silberhochzeit, gut und schön –
doch wie lang soll das noch so gehn?
Die ersten Haare werden schon grau,
nur beim Mann – nicht bei der Frau!Macht einfach weiter wie bisher,
dann gibt’s keine Probleme,
achtet von keinem ungefähr
auf irgendwelche Häme.Das sind nur neidische Diebe,
die euch das Glück nicht gönnen.
Doch wir glauben an eure Liebe,
und dass sie nie verbrenne!
Lebt weiter glücklich und zufrieden,
ihr werdet euch immer lieben.© 2012 Silberhochzeit.net

Passende klassische Gedichte

So vor fünfundzwanzig JahrenSo vor fünfundzwanzig Jahren
standet Ihr am Traualtar.
Und der Zukunft Tage waren
Euch und anderen noch nicht klar.
Aber heut im Freundeskreise
schaut Ihr zurück auf Eure Reise,
für das Ziel, das nicht mehr Schein,
stehen Kind und Enkel ein.Franz Grillparzer (1791-1872)
Goldmacher sind verrufen schierGoldmacher sind verrufen schier,
wie wohl ein jeder weiß.
Doch bleiben zwei ,die längst erprobt:
Die Ehe und der Fleiß.
Der Fleiß macht Gold. Nicht jeder triffts.
Man plagt sich früh und spät
und dankt zuletzt dem lieben Gott,
wenn man sein Auskommen hat.
Die Ehe ist viel besser drann,
sie braucht nicht Glück. Nur Zeit.Nach fünundzwanzig Jahren ist
sie silbern so wie heut!
Noch fünfundzwanzig (ihr sollt sehn,
ich lad euch freundlich ein);
so wird sie (wie jetzt silbern nur),
so wird sie golden sein!
Wer Lieb und Treu im Herzen trägt
und wenn sie Gleiches weiht,
für den ist, wie der Weltsturm braust,
noch heut die goldne Zeit.Franz Grillparzer (1791-1872)